Equipment Bergsport Team Infos rund ums Klettern

Fitnesstraining einmal anders: die Fitnessvibrationsplatte

Kategorie: Equipment // Kommentiere!

Ihr fragt euch, was das ist: eine Fitnessvibrationsplatte? Das haben wir uns auch :-) und stellen euch das Fitnessgerät hier kurz vor. Wir freuen uns natürlich immer über Kommentare und Hinweise am Ende des Beitrags!

Fitnessgeräte, mit denen etwas für die eigene Gesundheit getan werden kann, gibt es mittlerweile in einer großen Auswahl. Als besonders interessant wird seit einigen Jahren die Vibrationsplatte empfunden, die nicht nur in der Physiotherapie, sondern auch in immer mehr Fitnessstudios zum Einsatz kommt. Diese kann von allen Personen- und Altersgruppen eingesetzt werden. Das neuartige Fitnessgerät hat seinen Ursprung in der Raumfahrt und dient dort besonders häufig zum Lösen von Verspannungen im Bereich Oberkörper und Brust. Durch die dreiaxiale Vibration wird das Gerät gern zur Bekämpfung von Cellulite eingesetzt. Zahlreiche Programme ermöglichen sehr einfaches und intuitives Training aller Körperteile.

Die Handhabung

Die Handhabung der verschiedenen Vibrationsplatten ist in der Regel ziemlich einfach. Der “Nutzer” stellt sich einfach auf den Vibrationstrainer und nutzt eine digitale Konsole, um Schwungfrequenz und Stärke zu regulieren. Mit bloßen Augen sind die Rüttel-Bewegungen kaum wahrnehmbar. Dieses ist auf die Frequenz von knappen 25 Hertz- und die geringe Schwungbreite zurückzuführen, die meist nur 1,8 – 2,2 mm beträgt. Diese Funktionseigenschaften gewährleisten zudem einen sicheren Stand auf der Vibrationsplatte.

Was wird mit der Fitnessvibrationsplatte trainiert?

Viele fragen sich, wie mit dem Gerät eigentlich trainiert wird. Dieses ist ganz einfach und besteht einfach darin, dass man täglich 10 Minuten mit beiden Beinen auf der Vibrationsplatte steht. Diese Fitness-Maßnahme kann auch als ideale Erweiterung zum klassischen Fitness-Training auf dem Crosstrainer oder dem Rudergerät durchgeführt werden. Natürlich können ergänzend zur gesunden Ernährung auch Nahrungsergänzungsmittel wie Creatin eingesetzt werden, um dem Körper zusätzlich wichtige Nährstoffe und Vitamine zu liefern. Die Vibrationsplatte kontaktiert nicht nur Muskeln, die bei klassischem Training nur selten gestärkt werden, sondern verbessert auch Koordination, Stoffwechsel und die Blutzirkulation. Zudem wird die Knochendichte erhöht und das Bindegewebe gestärkt. Vibrationsplatten können mittlerweile in vielen Studios genutzt werden, sind aber auch als hochwertige  Fitnessgeräte bei tretwerk.net fürs Heimtraining erhältlich.

Habt ihr schon Erfahrungen mit einem solchen Teil gesammelt? Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Ähnliche Artikel:

Mitreden

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. * markiert Pflichtfelder.